Direkt zum Seiteninhalt springen Direkt zum Hauptmenü springen Direkt zur Suche springen Direkt zur Hilfeseite springen
Inhaltsbereich überspringen
Navigation überspringen

Schnellfinder


Wichtige Informationen

Antragstellung


Schon gewusst? Wichtige Anliegen können Sie auch einfach online erledigen: externer Link:  www.jobcenter.digital

Hier finden Sie ein Erklärungsvideo zum Weiterbewilligungsantrag:
externer Link:  https://www.youtube.com/watch?v=fvgPwsGl6LQ

Hier finden Sie ein Erklärungsvideo zur Veränderungsmitteilung:
externer Link:  https://www.youtube.com/watch?v=FCUJOKNyb3Y

Öffentlichkeitsarbeit

An dieser Stelle finden Sie in unregelmäßigen Abständen Informationen, Pressemeldungen und Pflichtveröffentlichungen nach dem Informationsfreiheitsgesetz des Jobcenters Bremerhaven.

G E S C H L O S S E N   /   C L O S E D

Sofortmaßnahmen zur Eindämmung - Das Jobcenter Bremerhaven bleibt ab Mittwoch, den 18. März 2020 aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens (Corona  -  COVID-19  -  SARS-CoV-2) für den Publikumsverkehr geschlossen.

ACHTUNG: Persönliche Vorsprachen im Jobcenter sind ohne Termin aktuell nicht möglich.

Als gesundheitliche Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus schränkt das Jobcenter Bremerhaven ab Mittwoch, den 18. März 2020 seinen Dienstbetrieb ein. Kundinnen und Kunden werden aufgefordert, ihre Anliegen telefonisch zu klären. Das Servicecenter steht Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Rufnummer
0471 1428 333 zur Verfügung.

In absoluten Notfällen wie z.B. drohender Obdachlosigkeit, finanzieller Notlage, kurzfristiger Energieabschaltung oder notwendigen Auszahlungen kann nach vorheriger telefonischer Anmeldung über die Rufnummer 0471 1428 450 ggf. eine eine persönliche Vorsprache erforderlich sein.

Trotz der zeitweisen Einschränkungen des Dienstbetriebes des Jobcenters Bremerhaven bleiben alle Leistungen der Grundsicherung (Arbeitslosengeld II) sichergestellt.

Für viele Anliegen gibt es alternative Kontaktwege. Anträge aller Art sollten so weit wie möglich per Hausbriefkasten eingeworfen werden. Auf der Seite externer Link:  www.jobcenter.digital können online u.a. Anträge gestellt und Veränderungsmitteilungen getätigt werden.

Die Aufforderung persönliche Vorsprachen auf ein unbedingt notwendiges Minimum zu beschränken, betrifft sowohl das Stadthaus 3 in der Hinrich-Schmalfeldt- Straße als auch die Diensträume in der Grimsbystraße 1. Niemand muss Sorge haben, dass keine Geldleistungen mehr gezahlt werden. Der Dienstbetrieb wird angemessen aufrecht erhalten.


Pressekontakt:

Phillip Henschel
Tel.: +49 471 9449-156
Jobcenter-Bremerhaven.Presse at jobcenter-ge.de






Originaladresse des Artikels: https://www.jobcenter-bremerhaven.de/jobcenter/oeffentlichkeitsarbeit.48398.html
© jobcenter-bremerhaven.de 2020