Wir über uns

Das Jobcenter Bremerhaven übernimmt als Gemeinsame Einrichtung der Bundesagentur für Arbeit und des Magistrats Bremerhaven die Aufgaben nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) für Leistungsberechtigte im Stadtgebiet Bremerhaven.

Bereits zum Jahresbeginn 2005 haben wir als Arbeitsgemeinschaft "ARGE Job-Center-Bremerhaven" die Arbeit aufgenommen. Im Rahmen der Organisationsreform 2010 wurde die Arbeitsgemeinschaft in eine gemeinsame Einrichtung (gE) gemäß § 44b SGB II überführt.

Rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ein Telefon-Service-Center stellen die Erreichbarkeit sicher.

Aus organisatorischen Gründen sind der gemeinsame Arbeitgeber-Service von Jobcenter und Agentur für Arbeit und die Jugendberufsagentur aufgrund der engen Verzahnung mit ihren Partnern auf einen zweiten Standorte aufgeteilt. Während die persönlichen Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen der Vermittlung und Beratung (Integration), sowie die Bearbeitung und Auszahlung von Leistungen im gemeinsamen Dienstgebäude Grimsbystraße 1a tätig sind, arbeiten Jugendberufsagentur und Arbeitgeber-Service im Hause der Arbeitsagentur.

Das Telefon-Service-Center nimmt alle Kundenanliegen zentral entgegen und sorgt für die Weitergabe an die richtige Abteilung.

Die Trägerversammlung entscheidet über organisatorische, personalwirtschaftliche, personalrechtliche und personalvertretungsrechtliche Angelegenheiten der gemeinsamen Einrichtung. Sie tagt regelmäßig und stellt die Aufgabenerledigung sicher.

Das Jobcenter Bremerhaven zu Gast im Podcast der Arbeitnehmerkammer Bremen

Nina von Rittern, Geschäftsführerin des Jobcenters Bremerhaven und Tanja Hesse-Bloch, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt sprachen im Podcast "Rolle Rückwärts" (Folge 13) mit der Leiterin der Arbeitnehmerkammer Geschäftsstelle Bremerhaven,  Tomke Claußen über das Thema Chancengleichheit in der Grundsicherung:

https://www.arbeitnehmerkammer.de/politik/podcast-rolle-rueckwaerts.html

 

Das Jobcenter Bremerhaven möchte öffentlich geförderte Beschäftigung sowie Qualifizierung, Fort- und Weiterbildung anschaulich machen.

Wir möchten daher Teilnehmende zu Wort kommen lassen, die ihre Situation beschreiben, ihre Motive, ihre Ängste wie Befürchtungen und vor allem ihren Zugewinn und ihre Freude, die sie mit dem Schritt erleben.

Hierzu wurden, gefördert durch die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa (SWAE) in Bremen und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF), Videoclips zu "Beschäftigung" und "Weiterbildung" erstellt, die über nachfolgende Links aufzurufen sind.

Wir möchten mit diesen Videoclips deutlich machen, wie wichtig für viele Menschen, die sich mit dem ersten Arbeitsmarkt schwertun, die gesellschaftliche Teilhabe durch geförderte Beschäftigung sowie Qualifizierung, Fort- und Weiterbildung ist.

Videoclips Beschäftigung

Videoclips Weiterbildung

 

 

Das Zielsystem im SGB II umfasst drei Steuerungsziele (Verringerung der Hilfebedürftigkeit, Verbesserung der Integration in Erwerbstätigkeit und Vermeidung von langfristigem Leistungsbezug) und zwei Qualitätskennzahlen (Index aus Kundenzufriedenheit und Index aus Prozessqualität).

Der Controllingbereich im Jobcenter begleitet Planung, Vereinbarung und Nachhaltung des Zielsystems als interner Dienstleister für Geschäftsführung, Führungs- und Fachkräfte.

Datenschutz

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Jobcenter Bremerhaven
Grimsbystr. 1a
27570 Bremerhaven

Telefon: 0471 1428-333
E-Mail: jobcenter-bremerhaven at jobcenter-ge.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.
Anfragen und Eingaben sind zu richten an:

Jobcenter Bremerhaven
Datenschutz
Grimsbystr. 1a
27570 Bremerhaven

oder

über das Kontaktformular dieser Website.

4. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z. B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Das seit dem 1. Januar 2006 bestehende Informationsfreiheitsgesetz soll es den Bürgern und Bürgerinnen ermöglichen, Zugang zu Informationen der öffentlichen Verwaltung zu bekommen und so behördliche Handlungen besser nachvollziehen zu können.

Das Jobcenter Bremerhaven hat sich für die Veröffentlichung zahlreicher Informationen im Internet entschieden, um Bürgern ohne Antragstellung Einsicht in wichtige interne Weisungen zu geben. Hierbei ist aber zu berücksichtigen, dass eine Vielzahl von Informationen und Weisungen für den SGB II Bereich bereits über die Internetauftritte der beiden Träger des Jobcenters Bremerhaven für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde.

Weitere Veröffentlichungen folgen in Kürze.


 Fachliche Weisung zu §31 SGB XII und §24 Abs. 3 Nr. 1 und 2 SGB II

 Ermessenlenkende Richtlinien Eingliederungszuschuss 2021

 Ermessenlenkende Richtlinien Einstiegsgeld SV-pflichtige Tätigkeit

 Ermessenlenkende Richtlinien Arbeitsgelegenheit (AGH)

 Geschäftsanweisung Außendienst

 Ermessenlenkende Richtlinien zur Freien Förderung

 Konzept zum beschäftigungsorientierten Fallmanagement

 Fachliche Weisung zu § 35 SGB XII und § 22 SGB II

Unsere Servicenummer:

0471 1428-333

Montags bis Freitags
von 08:00 - 18:00 Uhr.

 

Unsere Hotline für Beratung & Termine:

0471 1428-450

Montags bis Freitags
von 08:00 - 13:00 Uhr.


Unsere E-Mail Adresse:

jobcenter-bremerhaven@jobcenter-ge.de

Allgemeine Anfragen:

Für allgemeine Anfragen zu Ihrem Leistungsanspruch sowie zur Arbeitsvermittlung nutzen Sie bitte das Kontaktformular im Fußbereich dieser Seite.

Lob, Anregungen und Kritik:

Beschwerden, Lob, Anregungen und Kritik sind für uns wichtig, um eine Rückmeldung über die Qualität unserer Dienstleistungen zu erhalten und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Ihre Meinung zählt!

Das Kundenreaktionsmanagement ist eine eigenständige und neutrale Anlaufstelle für Kunden, die sich mit Beschwerden, Lob, Anregungen und Kritik an das Jobcenter Bremerhaven wenden.

Ein Hinweis:

Eine Beschwerde beim Kundenreaktionsmanagement stellt grundsätzlich keinen förmlichen Rechtsbehelf (wie zum Beispiel einen Widerspruch) dar oder ersetzt diesen. Wenn Sie mit einer an Sie ergangenen Entscheidung nicht einverstanden sind und dagegen einen förmlichen Rechtsbehelf einlegen möchten, berücksichtigen Sie bitte immer die Rechtsbehelfsbelehrung am Ende Ihres Bescheides.

Sie können das Kundenreaktionsmanagement des Jobcenters Bremerhaven wie folgt erreichen:

Adresse:

Jobcenter Bremerhaven
Kundenreaktionsmanagement
Grimsbystraße 1a
27570 Bremerhaven

E-Mail: Jobcenter-Bremerhaven.Kundenreaktionsmanagement@jobcenter-ge.de

Flyer

Meinungskarte

Jobcenter Cuxhaven (Standort: Grimsbystraße 1, Bremerhaven)

Bitte beachten Sie, sollten Sie in Niedersachsen leben und Leistungen über das Jobcenter Cuxhaven (Standort: Grimsbystraße 1, Bremerhaven) beziehen, dann nutzen Sie bitte folgenden Link:

Jobcenter Cuxhaven

 

Unser Leitbild

Die Arbeit von Menschen für Menschen im Rahmen des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch (SGB II) unterliegt einem stetigen Wandel und entwickelt sich fort. Wo Menschen arbeiten, gibt es Stärken und Schwächen – beide sind Teil unserer Identität, der wir nach innen wie nach außen durch einheitliches Auftreten und Handeln Ausdruck verleihen.

Warum geben wir uns als Jobcenter Bremerhaven ein Leitbild? 

Wir verstehen unser Leitbild als Orientierungshilfe, um unseren gesetzlichen Auftrag täglich, speziell in kritischen Situationen und bei schwierigen Entscheidungen, verbindlich zu erfüllen. Gleichzeitig soll es auch gleichermaßen Ratgeber und Maßstab sein. 

Dieses, aus allen Teams heraus entwickelte Leitbild, ist unser aller Leitbild und nicht das Leitbild einiger weniger. Wir leben unser Leitbild in allen Hierarchieebenen und binden es in alle Aufgabenbereiche des Jobcenters Bremerhaven ein.
 

UNSERE Zusammenarbeit mit den Kundinnen und Kunden

Wir sichern den Lebensunterhalt von erwerbsfähigen Menschen und ihren Familien in der Seestadt Bremerhaven, die diesen nicht aus eigenen Mitteln und Kräften bestreiten können. Die Würde jedes Menschen ist ein schützenswertes Gut. Daher begegnen wir jeder Mitbürgerin und jedem Mitbürger, unabhängig von Herkunft, Glaubensrichtung oder Handicap mit Toleranz und Respekt. 

Wir bemühen uns um die individuelle Unterstützung jeder Kundin und jedes Kunden und freuen uns, durch Motivation, Aktivierung und Qualifizierung die jeweiligen Stärken und Talente fördern zu können. Jeder Kundin und jedem Kunden bieten wir gleichermaßen unsere Unterstützung an und helfen bei der Entwicklung und Umsetzung von Perspektiven und Chancen. 

Unsere Beratungs- und Unterstützungsleistungen erfolgen individuell und bedarfsgerecht, um für jede Kundin und jeden Kunden das Bestmögliche zu erreichen. Dabei setzen wir auf ein konstruktives und aktives Mitwirken und arbeiten Hand in Hand. 

Es ist uns dabei wichtig, die Eigenverantwortung aller erwerbsfähigen Hilfebedürftigen und ihrer Familien in der Seestadt Bremerhaven zu stärken. Wir können nur erfolgreich arbeiten, helfen und eine gute Beratung und Unterstützung sicherstellen, wenn eine Zusammenarbeit entsteht. Wir erwarten, dass unsere Kundinnen und Kunden Eigeninitiative zeigen. Ein verbindlicher, verlässlicher und respektvoller Umgang miteinander ist das Fundament für eine zielführende Zusammenarbeit. Dabei stehen wir geschlossen hinter dem Leitsatz: „Null Toleranz gegenüber jeglicher Art von Gewalt!“ 

Um unsere Kundinnen und Kunden in die Lage zu versetzen, ihren Lebensunterhalt aus eigenen Kräften zu bestreiten, richten wir unsere Beratung konsequent auf den individuellen Bedarf aus. Hierzu erläutern wir unsere Entscheidungen auf eine für die Kundin und dem Kunden verständliche Art und Weise.
 

UNSERE Träger 

Das Jobcenter Bremerhaven übernimmt als gemeinsame Einrichtung der Bundesagentur für Arbeit und des Magistrats Bremerhaven die Aufgaben nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) für Leistungsberechtigte im Stadtgebiet Bremerhaven. 

Bereits zu Jahresbeginn 2005 haben wir als Arbeitsgemeinschaft „ARGE Job-Center Bremerhaven“ die Arbeit aufgenommen. Im Rahmen der Organisationsreform 2010 wurde die Arbeitsgemeinschaft in die gemeinsame Einrichtung (gE) “Jobcenter Bremerhaven“ überführt. 

Die Trägerversammlung entscheidet über organisatorische, personalwirtschaftliche, personalrechtliche und personalvertretungsrechtliche Angelegenheiten der gemeinsamen Einrichtung. Sie tagt regelmäßig und stellt die Aufgabenerledigung sicher.
 

UNSERE Partner und die öffentliche Wahrnehmung

Das SGB II gibt uns einen Rahmen vor, in dem wir im Sinne des Kunden agieren. 

Wir handeln nach dem SGB II vorurteilsfrei und wirtschaftlich. Bei der Erfüllung unseres gesetzlichen Auftrages achten wir auf kundenorientierte Transparenz und Nachhaltigkeit. 

Bei allem Bewusstsein für diesen Rahmen ist es uns im Zusammenspiel mit allen Behörden und Netzwerkpartnern wichtig, vertrauensvoll und effektiv zusammenzuarbeiten. Mit aktiver Netzwerkarbeit und verbindlichem, transparentem Handeln tragen wir wesentlich zur Aufgabenklarheit bei. 

Als Jobcenter stehen wir häufig und medienübergreifend in der Kritik. Trotzdem sind wir überzeugt, unsere Arbeit gut zu machen. Kritik, sofern sie angemessen und konstruktiv ist, nutzen wir als Chance für eine weitere, stetige Verbesserung unserer Leistungen. Wir bieten und erwarten hierzu einen fairen und respektvollen Umgang miteinander.
 

UNSER Qualitätsanspruch

Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung gegenüber den Kundinnen und Kunden, aber auch gegenüber der Steuerzahlerin und dem Steuerzahler bewusst und setzen an uns selbst und an andere strenge aber gerechte Maßstäbe. 

Unser Anspruch ist es, gesetzte Ziele sowohl in Quantität als auch in Qualität bestmöglich zu erfüllen. Dabei verlieren wir die Nachhaltigkeit unseres Handelns nicht aus den Augen und verfolgen daher mit unseren Kundinnen und Kunden eine nach Möglichkeit gemeinsame Strategie, um ein individuelles Konzept zur dauerhaften Verbesserung der aktuellen Situation zu erarbeiten. 

Als wachsende und lernende Organisation sind wir bereit, unsere Struktur, Arbeitsweisen und Leistungen zu optimieren.
 

UNSERE Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Das Jobcenter Bremerhaven gründet sich auf seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche die Vielfältigkeit ihrer persönlichen und beruflichen Qualifikationen und Kompetenzen täglich zielorientiert in ihre Arbeit einbringen. Gleichzeitig stehen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Repräsentanten nach außen für das Jobcenter. 

Ein gesunder Optimismus hilft uns auch über schwierige und anspruchsvolle Aufgabenstellungen hinweg. Wir sind bestrebt, unsere Fähigkeiten durch regelmäßige Seminarteilnahmen und Schulungen zu erhalten und weiterzuentwickeln. Dabei lernen wir voneinander, miteinander und aus eigenen Fehlern. Ständige Veränderungsprozesse fordern uns heraus, auftretende Probleme offen zu legen und sowohl eigeninitiativ als auch gemeinsam zu lösen, um damit zur Qualitätsentwicklung beizutragen.
 

UNSERE Zusammenarbeit

Unsere kollegiale Zusammenarbeit sowohl innerhalb der einzelnen Teams als auch team- und hierarchieübergreifend ist maßgeblich geprägt durch hohes Verantwortungsbewusstsein, unser aller Wissen zielgerichtet bei der täglichen Bewältigung der anspruchsvollen Aufgaben in allen Bereichen einzusetzen. Ein guter und zeitnaher Austausch von Informationen ist dafür die Grundvoraussetzung. Wir gehen hilfsbereit und wertschätzend miteinander um und würdigen die Beiträge jeder Einzelnen und jedes Einzelnen. 

Auch wenn, bedingt durch die Komplexität unserer Aufgaben, Fehler gemacht werden, achten wir auf einen freundlichen und angemessenen Umgang. Dabei gehört es zu unserem professionellen Anspruch, Entscheidungen unserer Kolleginnen und Kollegen anzuerkennen und persönliche Begehrlichkeiten zurückzustellen. Dies fällt umso leichter, je umfassender die eigenen Kenntnisse über die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen ist. 

In der Zusammenarbeit kann es zu Konflikten kommen, die wir möglichst persönlich, ehrlich und konstruktiv lösen. Insbesondere dürfen sich Befindlichkeiten außerhalb fachbezogener Bereiche nicht auf die Arbeit mit unseren Kundinnen und Kunden auswirken. 

Wir verstehen uns innerhalb unseres Jobcenters als eine Einheit, auch wenn wir unterschiedlichen Trägern angehören.
 

UNSERE Führungsgrundsätze

Wir stehen in der Verantwortung für die Ergebnisse der täglichen Arbeit. Wir führen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergebnisorientiert und schaffen den Rahmen für eine gute Zusammenarbeit. Dabei sind wir uns unserer Vorbildfunktion bewusst. 

Wir steuern zielorientiert, transparent und verbindlich. Wir fördern den kontinuierlichen Verbesserungsprozess, leben Veränderungen aktiv vor und halten Prozesse nach. 

Mit dem Wissen um die fachlichen Fähigkeiten und sozialen Kompetenzen, die Initiative und das Verantwortungsbewusstsein unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erkennen wir Potentiale und fungieren als aktive Personalentwicklerinnen und Personalentwickler.

Dabei gehen wir wertschätzend mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um. 

Wir fördern Vielfalt: Gender Mainstreaming, sowie die Förderung von Schwerbehinderten und Beschäftigten mit Migrationshintergrund sind wichtige Säulen unseres Diversity Managements. 

Im Rahmen der Fürsorgepflicht ist das hohe Gut der Arbeitszufriedenheit, Gesundheit und Sicherheit uns Führungskräften ein wichtiges Anliegen. 

Uns zeichnet die Vereinbarkeit von Familie und Beruf aus.

Wir unterstützen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei, Pflege- und Erziehungsaufgaben mit der Beschäftigung in Einklang zu bringen. 

Ein aktives betriebliches Gesundheitsmanagement gibt den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Gelegenheit, den arbeitsbedingten Belastungen präventiv entgegenzuwirken. 

Wir geben unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit, sich durch Nutzung der individuellen Lernbegleitung weiterzuentwickeln. 

Wir handeln zu jedem Zeitpunkt transparent und nachvollziehbar. Das gilt für die tägliche Erledigung der Aufgaben, wie für die Geschäftspolitik. Kundinnen und Kunden und die Öffentlichkeit im Allgemeinen müssen Vertrauen in die Integrität des Jobcenters Bremerhaven haben. Daher legen wir Wert auf zuverlässige Daten, jederzeit nachprüfbare Entscheidungen und aktive Korruptionsprävention. 

Wir sehen uns als lebende Organisation und glauben an gemeinsame Erfolge.

 

 

 

Mit besonderem Dank an alle Kolleginnen und Kollegen aus dem Arbeitskreis „Leitbild“.

Grimsbystraße 1a

Montag: 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Dienstag: Nur mit Termin
Mittwoch: 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr
  15:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 

Das Jobcenter Bremerhaven selbst verfügt über kein eigenes Personal.

Die rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen von beiden Trägern des Jobcenters Bremerhaven. Die Personalverwaltung erfolgt entsprechend über die Personalstellen der Kommune (Personalamt des Magistrats) und den Internen Service Personal der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven. Das Jobcenter Bremerhaven als Arbeitgeber bietet interessante und vielfältige Möglichkeiten. Helfen Sie mit, unsere Kundinnen und Kunden passend zu unterstützen.

• Wir bieten Ihnen altersunabhängige Personalentwicklungsmöglichkeiten. Bei uns können Sie Beruf und Familie durch flexible Arbeitsformen und Arbeitszeitmodelle miteinander vereinbaren. 

• Wir fördern Chancengleichheit und legen insbesondere Wert auf die Gleichstellung von Frauen und Männern. 

• Wir integrieren Menschen mit Behinderungen und Schwerbehinderungen und fördern die Inklusion u.a. mit spezifischen Arbeitszeitmodellen, behindertengerechten Arbeitsplätzen oder barrierefreien IT-Verfahren. 

• Wir unterstützen die kulturelle Vielfalt durch diskriminierungsfreie und kompetenzbasierte Auswahlverfahren. 

• Wir fördern das Wohlbefinden unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch vielfältige Programme und Maßnahmen im betrieblichen Gesundheitsmanagement.

 

Das Jobcenter Bremerhaven wird als gemeinsame Einrichtung von der Bundesagentur für Arbeit und dem Magistrat der Stadt Bremerhaven getragen.

Offene Stellen finden Sie daher gegebenenfalls in den Stellenauschreibungen des Magistrats oder im Karriereportal der Bundesagentur für Arbeit.

Die Beschäftigung findet im Rahmen einer Abordnung im Jobcenter Bremerhaven statt.

Hier werden Widersprüche in Angelegenheiten nach dem SGB II bearbeitet und gerichtliche Verfahren vor dem Sozialgericht Bremen durchgeführt.

Wenn Sie mit Entscheidungen des Jobcenters Bremerhaven nicht einverstanden sind und auch keine einvernehmliche Lösung mit der Sachbearbeitung möglich ist, können Sie schriftlich oder zur Niederschrift innerhalb eines Monats bei dem für Sie zuständigen Team oder direkt in der Rechtsbehelfsstelle widersprechen. Bringen Sie dazu bitte den Bescheid oder Ihre Bedarfsgemeinschaftsnummer mit. Ihre Einwendungen werden in sachlicher und rechtlicher Hinsicht geprüft. Soweit keine Änderung der Entscheidung in Ihrem Sinne möglich ist, werden die Gründe ausführlich in einem Widerspruchsbescheid dargestellt. Gegen die Entscheidungen der Rechtsbehelfsstelle ist die Klage beim Sozialgericht Bremen, Am Wall 198, 28195 Bremen schriftlich oder zur Niederschrift des Urkundsbeamten der dortigen Geschäftsstelle möglich. Die Frist für die Erhebung der Klage beträgt einen Monat.

AKTUELL

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

ARCHIV

Samstag 25.9. von 10-14h  

BerufsInfoMesse BIM, Stand der Jugendberufsagentur 07.1 / 07.2, Stadthalle Bremerhaven

 

#ZukunftKlarmachen – Willkommen am Stand! Wir unterstützen dich bei deiner beruflichen Orientierung, der Suche nach dem passenden Ausbildungs- oder Studienplatz oder auch wenn es kriselt in der Ausbildung.

Weitere Infos gibt es hier: job4u-ev.de/messe/messe-bremerhaven/

Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt

Hier finden Sie uns

Jobcenter Bremerhaven

Grimsbystraße 1a
27570 Bremerhaven
Zum Stadtplan

Öffnungszeiten

Mo: 08:00 Uhr - 13:00 Uhr
Di: Nur mit Termin    
Mi: 08:00 Uhr - 13:00 Uhr
Do: 08:00 Uhr - 13:00 Uhr
  15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Fr: 08:00 Uhr - 13:00 Uhr
Anrede

* Pflichtfeld